Registrierung Spiele Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen 

Hangman Link Us Zum Portal Zur Startseite




Treffpunkt mit Adostübli » INTERESSANTE INFOS » Infobox » Musik » Mal wieder Musik aus Berlin » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
james james ist männlich




Dabei seit: 30 Sep, 2012
Beiträge: 8469

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Aber Rachmaninow u.ä. hört man sicher nicht in einer Kirche. Unschuld Kichern


04 Aug, 2015 22:34 32 james ist offline Email an james senden Beiträge von james suchen Nehmen Sie james in Ihre Freundesliste auf
Gyöngyi Gyöngyi ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 02 Sep, 2012
Beiträge: 9532

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eher selten, aber es kommt vor, wenn man Glück hat.


04 Aug, 2015 23:44 38 Gyöngyi ist offline Email an Gyöngyi senden Homepage von Gyöngyi Beiträge von Gyöngyi suchen Nehmen Sie Gyöngyi in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: keine YIM Screenname: keine
Lalitpur43 Lalitpur43 ist weiblich




Dabei seit: 15 Sep, 2012
Beiträge: 3466

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

nein das stimmt Kichern

Aber ich mag auch Händel und Bach. Das dann schon.
Genau deshalb ist es ein Traum geblieben, das mit dem Rachmaninov Konzert.


05 Aug, 2015 08:56 12 Lalitpur43 ist offline Email an Lalitpur43 senden Beiträge von Lalitpur43 suchen Nehmen Sie Lalitpur43 in Ihre Freundesliste auf
james james ist männlich




Dabei seit: 30 Sep, 2012
Beiträge: 8469

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wie versprochen mein angekündigter Beitrag zu diesem Thread.

Ein Konzert ist natürlich immer ein Genuss, egal welche Art Musik es ist. Für die Zuhörer im Konzertsaal oder an einem Open Air Event kann es gleichermassen ein Happening sein, da sie sehr wahrscheinlich unter ihresgleichen sind und das Musikgenre auf sie zugeschnitten ist. Das einzige, was ich an einem Konzert nicht unbedingt schätze ist, dass es immer irgendwelche Kulturbanausen gibt, die nicht schweigen können oder mitten hineinhusten usw. Da ist man zuhause mit einer heutzutage schon mittelmässigen Einrichtung sicher im Vorteil. Zusätzlich habe ich den Vorzug, meine Aufmerksamkeit nicht nur auf das Konzert richten zu müssen, ich kann daneben etwas lesen oder trinken und mich so laut beschallen lassen, wie es mir gefällt. Je nachdem bleiben mir auch die Qual der Kleiderauswahl und die Anreise erspart. Etwas anderes ist das selbstverständlich, wenn ich in Begleitung gehe oder jemanden treffe, um einen ganz besonderen Tag zu verbringen. Ebenso kann die Entscheidung, Musik zu hören, auch durch die momentane persönliche Stimmung beeinflusst werden. Oder die Musik unterstützt mich, wie gerade jetzt, in meinen Gedankengängen und wirkt beschwingend. In diesem Fall kann es nicht irgendwelcher organisierter Lärm sein, sondern Musik, die zur Person und Situation passt, sonst wird man abgelenkt oder gar nervös. Sie darf dann aus diesem Grund auch nicht zu laut sein, sondern sollte eher als Hintergrundmusik fungieren, um eine beruhigende Atmosphäre zu schaffen, die kreativ wirkt. Ich bin kein Musikkritiker und muss mich deshalb jeweils ein wenig einstimmen lassen, bis mich eine Komposition mitträgt und ich allem Irdischen praktisch entgleiten kann, wenn es mich fasziniert und beglückt. Deshalb könnte ich bei gewissen Stücken nicht sagen, wie sie auf andere wirken, da ich die Elemente nicht kenne, die sie enthalten sollten, um eine gewisse Wirkung zu erzielen. Neben der klassischen Musik, die ich oft höre, brauche ich zwischendurch auch Musik in allen möglichen Stilen, aber meistens kann ich dann nichts mehr nebenbei machen, sondern muss meine Aufmerksamkeit voll auf die Musik richten. Natürlich ist das möglich, aber ich wüsste nachher nicht, was ich gerade hörte. Und das wäre schade, da Musik doch da ist, um uns manchmal aus der alltäglichen Welt herauszuholen und uns etwas Erleichterung und Heiterkeit des Seins zu schenken.


16 Aug, 2015 21:46 35 james ist offline Email an james senden Beiträge von james suchen Nehmen Sie james in Ihre Freundesliste auf
Ursula Ursula ist weiblich




Dabei seit: 30 Oct, 2012
Beiträge: 5541

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich bin ein absoluter Musikfan. Ich höre fast alles. Je nach Stimmung. Bin ich früher in jungen Jahren unterwegs gewesen, sitze ich heute vor meinem Laptop, ziehe die Kopfhörer über und drehe bis zum Anschlag auf. Ich liebe Muddy Waters und Bessie Smith

Um Musik live zu hören, ging ich in Jazzkeller um Jazz, Rock oder Blues zu hören. Freunde waren Musiker und wir zogen mit ihnen durch die Musikkneipen Berlins. Von Auftritt zu Auftritt.

Klassische Musik hörte ich Live in der Philharmonie. Da gab es einen Kantor den ich kannte, der günstig an billige Stehkarten kam.

In die Waldbühne ging ich zu großen Bands und auch zum Maifeld vor dem Olympiastadion. Einen Tag später noch hörte man nichts mehr, wenn man vor den Boxen gestanden hat Aber es machte Spass und gehörte dazu. Große Stimmung und Atmosphäre bei Deep Purple, Bruce Springsteen und ACDC.

Mag aber auch Edith Piaf und Max Raabe. und orientalische Musik. Bin gern tanzen gegangen gern in Lokale nur für Frauen und auch in Lokale wo Männer mit Männern tanzten man aber ganz normal mit der Freundin tanzen konnte ohne das jemand blöd guckte.

Da waren dann immer Chansons gefragt. Und viel Musik aus den 30igern.

Ich mag also das Neue wie das Alte. Ich mag schnell und laut und auch langsam und leise.
Alles zu seiner Zeit und in der richtigen Umgebung.
Etwas was man in meiner CD Sammlung nicht findet, das sind deutsche Schlager.


16 Aug, 2015 23:06 25 Ursula ist offline Email an Ursula senden Beiträge von Ursula suchen Nehmen Sie Ursula in Ihre Freundesliste auf
james james ist männlich




Dabei seit: 30 Sep, 2012
Beiträge: 8469

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mit Deinem breiten Spektrum an Lieblingsmusik gehörst Du doch eher zu den selteneren Exemplaren, nicht?
Von Muddy Waters und Bessie Smith habe ich noch nie gehört (Gucken) und werde sie mir deshalb anhören.


16 Aug, 2015 23:14 14 james ist offline Email an james senden Beiträge von james suchen Nehmen Sie james in Ihre Freundesliste auf
Ursula Ursula ist weiblich




Dabei seit: 30 Oct, 2012
Beiträge: 5541

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Da braucht man sich ja nicht verstecken, wenn man davon noch nichts gehört hat. Ist eher eine Musik für Eingeweihte.

Ich habe in jungen Jahren so unterschiedliche Musikrichtungen kennengelernt, weil ich Menschen getroffen habe, die diesen angehörten. Da wurde ich mitgenommen. Und es hat mir immer gefallen, wenn ich die Akteure Live gehört und gesehen habe.

Sonntags früh zum Beispiel machten wir uns auf zum U - Bahnhof Nollendorfplatz. Da fuhr die U - Bahn früher als Hochbahn. Dieser Bahnsteig wurde stillgelegt.


In der Mitte stand ein alter Waggon Marke Tunneleule.

Tunneleule deshalb weil die Fenster am Führerstand des Triebwagens rund waren. Hatten was von einer Eule

Die Bänke blieben in den ersten beiden Waggons. Dafür gab es kleine Tischchen in der Mitte mit rotkarierter Tischdecke. Am großen Aufgang befand sich die Band, die Dixieland spielte. Und Platz war noch für einen Tresen an dem man Bier, Berliner Weisse und Fassbrause bestellen konnte.
Das Imbissangbot war sehr sparsam.

Bockwurst mit Schrippe und Kartoffelsalat sowie Schmalzstullen.

http://www.berliner-verkehrsseiten.de/u-...hmarkt_1984.jpg

Die letzten 4 Waggons und der Bahnsteig rechts und links des Zuges galten dem Trödelmarkt. Eigentlich war es kein Trödel, sondern es wurden echte Antiquitäten verkauft.

Nach Mauerfall fuhr dann die U - Bahn wieder als Hochbahn. Schade. So eine Tour mit der Hochbahn durch Kreuzberg ist übrigens sehr interessant.


17 Aug, 2015 10:49 56 Ursula ist offline Email an Ursula senden Beiträge von Ursula suchen Nehmen Sie Ursula in Ihre Freundesliste auf
james james ist männlich




Dabei seit: 30 Sep, 2012
Beiträge: 8469

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wenn ich Muddy Waters lese denke ich zuallererst sicher nicht an Musik, aber von nun an wird es vermutlich so sein. Ich habe mir seit gestern Abend einige Stücke, auch noch von andern, angehört und muss sagen, dass es wirklich gute Musik ist! Allerdings, wie gesagt, darf man nur zuhören, ohne Ablenkung. Und, wie Du schreibst: "... es hat mir immer gefallen, wenn ich die Akteure Live gehört und gesehen habe." Das kann ich voll bestätigen. Das ist immer das Non plus ultra, wenn eine Band spielt oder wenn man die Leute selber hört und sieht, die etwas komponiert haben. Ich habe einmal in Basel das Rondò Veneziano live erlebt und es hat mich fast vom Sitz gerissen vor lauter Begeisterung! Das ist sogar dem Drummer aufgefallen!


17 Aug, 2015 15:08 02 james ist offline Email an james senden Beiträge von james suchen Nehmen Sie james in Ihre Freundesliste auf
Ursula Ursula ist weiblich




Dabei seit: 30 Oct, 2012
Beiträge: 5541

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Das Rondo Veneziano kenne ich auch nur aus dem Fernsehen und aus Aufnahmen.

Klasse Musik gut

Wir sollten mal beide musikalisch Berlin unsicher machen Unschuld


18 Aug, 2015 11:31 43 Ursula ist offline Email an Ursula senden Beiträge von Ursula suchen Nehmen Sie Ursula in Ihre Freundesliste auf
james james ist männlich




Dabei seit: 30 Sep, 2012
Beiträge: 8469

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ein Anfang ist ja schon mal vorgesehen!


18 Aug, 2015 15:57 39 james ist offline Email an james senden Beiträge von james suchen Nehmen Sie james in Ihre Freundesliste auf
Ursula Ursula ist weiblich




Dabei seit: 30 Oct, 2012
Beiträge: 5541

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

gut


18 Aug, 2015 18:11 41 Ursula ist offline Email an Ursula senden Beiträge von Ursula suchen Nehmen Sie Ursula in Ihre Freundesliste auf
james james ist männlich




Dabei seit: 30 Sep, 2012
Beiträge: 8469

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Inzwischen ist mein Arbeitszimmer meine "Konzerthalle". Aber an der Lautstärke fehlt es nicht!


28 Aug, 2015 22:41 05 james ist offline Email an james senden Beiträge von james suchen Nehmen Sie james in Ihre Freundesliste auf
Ursula Ursula ist weiblich




Dabei seit: 30 Oct, 2012
Beiträge: 5541

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

ich habe Kopfhörer auf. Hab ja kein eigenes Zimmer weinen


29 Aug, 2015 11:50 54 Ursula ist offline Email an Ursula senden Beiträge von Ursula suchen Nehmen Sie Ursula in Ihre Freundesliste auf
james james ist männlich




Dabei seit: 30 Sep, 2012
Beiträge: 8469

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Da der Berlinbericht momentan auf Eis gelegt ist, mache ich hier einen kleinen Exkurs, nämlich nach Köpenick und zwar in den Ratskeller. Aber darüber wurde ja schon geschrieben, also kann ich hier bloss noch in Erinnerungen schwelgen. Dieser New Orleans-Jazz hallt noch immer in meinen Ohren nach, auch wenn mich andere Töne umgeben, aber nicht ablenken können.


14 Nov, 2015 22:37 38 james ist offline Email an james senden Beiträge von james suchen Nehmen Sie james in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Treffpunkt mit Adostübli » INTERESSANTE INFOS » Infobox » Musik » Mal wieder Musik aus Berlin » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2409 | prof. Blocks: 9 | Spy-/Malware: 22
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Impressum | Datenschutzerklärung


Styles von:
Board-4you;
by Allison: Grafikwelten;
von GL Styles by Yvi: Grafik Lounge;
Kleckser-Stübchen;
Style by BlueSavannah;
pixelengel;

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH