Registrierung Spiele Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen 

Hangman Link Us Zum Portal Zur Startseite




Treffpunkt mit Adostübli » FESTTAGE » Weihnachten » Weihnachten 2020 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lalitpur43 Lalitpur43 ist weiblich




Dabei seit: 15 Sep, 2012
Beiträge: 3492

Weihnachten 2020 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen, ich habe zwar das Gefühl, dass ihr nicht über Virusthemen sprechen wollt (aus dem Grund weil es nicht angesprochen wird), dennoch würde es mich interessieren wie ihr dieses Weihnachtsthema in der Familie angeht.
Wie feiert ihr normalerweise?
Ich finde es schwierig eine Lösung zu finden. Bei uns sind wir 3 Kinder (Erwachsen natürlich) mit Familien die normalerweise bei meinen Eltern feiern. Wir Kinder sind uns mehr oder weniger einig. Meine Eltern tun sich schwer mit dem Gedanken Weihnachten ganz abzusagen aber auch mit Aenderungen allgemein. Zudem kommen wir aus 4 Kantonen.
Weihnachten hat füR meine Eltern einen grossen Stellenwert.

Die positive Seite ist, dass man sich viel mehr Gedanken macht über Aenderungen.


17 Dec, 2020 10:48 28 Lalitpur43 ist offline Email an Lalitpur43 senden Beiträge von Lalitpur43 suchen Nehmen Sie Lalitpur43 in Ihre Freundesliste auf
Gyöngyi Gyöngyi ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 02 Sep, 2012
Beiträge: 9585

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

hmm...

Empfohlen werden ja nicht mehr als 10 Personen, plus Kinder

Oder ist dies ab heute sogar Befehl?
Jedenfalls wird es nicht kontrolliert, kein Kontrolleur wird "Glockenzügli" machen.

Wir haben es relativ leicht, da bei uns nicht so viele zusammen kommen.
Unsere Kleinfamilie besteht aus unseren 2 erwachsenen Kindern, die Tochter mit Ehemann und Kind, der Sohn mit Freundin -- die wir indirekt schon ausgeladen haben, da sie den vierten Haushalt bilden würde und ausserdem auch mit ihrer Familie feiern wird, die wir nicht kennen und auch deren Gewohnheiten nicht.
Das Risiko ist uns einfach zu gross!
Das macht 5 Erwachsene und 1 Kind.
Wir werden den Balkontisch herein holen und damit den Esstisch verbreitern, so dass genug Abstand zwischen den Sitzen sein wird. Zur Sicherheit bringen alle Masken mit, vor allem, weil sie vorher anderswo feiern (in kleinem Kreis) Die werden siher nur in Aktion "treten" wenn wir mit dem Kind spielen. Es wird viel geplaudert, aber wohl kaum gesungen.

Die Tochter wird am Tag vor unserer Zusammenkunft auch bei den Schwiegereltern feiern, zusammen mit Schwägerin samt Ehemann und 1 Kind. Dann sind dort auch nur 6 Erwachsene plus 2 Kinder.

Wie sie es mit Abstand und Maske halten werden, wissen wir nicht, aber sie passen auch auf.

Wir beide Grosselternpaare haben regelmässig Kontakt zu unseren Jungfamilien und Grosskindern. Auch mit unserem Sohn haben wir regelmässig Kontakt. Wenn jemand krank wäre, hätten wir uns alle schon längst angesteckt. Ein gewisses Risiko ist natürlich immer gegenwärtig.

Uns allen ist vor allem auch wichtig, die zwei Kinder, 3 und 4 Jahre alt zu schützen. Zwar werden Kleinkinder angeblich eher nicht krank, aber sie könne zu Trägern werden. Und das mit krank werden oder nicht? Aus Insiderkreisen weiss ich, dass im Basler Kinderspital gegenwärtig ein 5 jähriges schwer erkranktes Mädchen künstlich beatmet wird.


18 Dec, 2020 20:33 59 Gyöngyi ist offline Email an Gyöngyi senden Homepage von Gyöngyi Beiträge von Gyöngyi suchen Nehmen Sie Gyöngyi in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: keine YIM Screenname: keine
Gyöngyi Gyöngyi ist weiblich
Administrator




Dabei seit: 02 Sep, 2012
Beiträge: 9585

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

mir ist soeben in den Sinn gekommen, wie es bei uns früher war als Grossfamilie. Meine Schwester, die Ärztin, war da immer ein bisschen heikel, dachte immer gleich an Infektionen, Grippegefahr.... Darum haben wir nie alle zusammen gefeiert. Die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester war immer voll ausgefüllt mit vorher abgesprochenen Weihnachtsbesuchen und kleineren Festen.
Für die engste Familie, also Eltern und deren minderjährige Kinder war der 24. Dezember reserviert. Der 25. war dann freier Tag für die Kinder zum Ausschlafen und Geschenke "testen". An diesen zwei Tagen durfte nicht gerüttelt werden. Wurde man Grosseltern, verschob sich diese Reservation automatisch auf die Jungfamilie. Grosseltern standen dann automatisch nicht mehr in "Polepositon". Nach diesen beiden Tagen ging es los mit den Besuchen.

Das hat immer gut funktioniert und wurde bei uns dann Jahrzehnte lang zur geliebten Tradition.

Lustigerweise hat sich dies auch heute auf die Jungen weiter vererbt. Sie beanspruchen den 24. für sich!


18 Dec, 2020 20:42 48 Gyöngyi ist offline Email an Gyöngyi senden Homepage von Gyöngyi Beiträge von Gyöngyi suchen Nehmen Sie Gyöngyi in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: keine YIM Screenname: keine
james james ist männlich




Dabei seit: 30 Sep, 2012
Beiträge: 8516

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Jedenfalls konnten unsere Weihnachtsfeiern trotz Coronamassnahmen praktisch wie immer durchgeführt werden und auch unsere Katzen konnten sich ohne Masken frei bewegen. Ich kenne niemanden in unserem Clan, der je mit Corona zu tun hatte.


29 Jan, 2021 00:11 11 james ist offline Email an james senden Beiträge von james suchen Nehmen Sie james in Ihre Freundesliste auf
Lalitpur43 Lalitpur43 ist weiblich




Dabei seit: 15 Sep, 2012
Beiträge: 3492

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wir hatten einen Mittelweg gefunden. Corona hat uns geholfen, denn meine Schwester und Nichte waren positiv und somit war die ganze Familie in Quarantäne. Wir haben den Apéro draussen im Garten genossen. Und bei der Feier haben wir alle Masken getragen. Dann hatten wir verschieden Tische wobei wir die Distanz einhalten konnten. Mit der Familie meiner Schwester waren wir online in Kontakt.

Bis Dezember kannte ich auch niemanden. In Zwischenzeit sind es einige.


02 Feb, 2021 13:15 02 Lalitpur43 ist offline Email an Lalitpur43 senden Beiträge von Lalitpur43 suchen Nehmen Sie Lalitpur43 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Treffpunkt mit Adostübli » FESTTAGE » Weihnachten » Weihnachten 2020 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 3277 | prof. Blocks: 9 | Spy-/Malware: 23
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Impressum | Datenschutzerklärung


Styles von:
Board-4you;
by Allison: Grafikwelten;
von GL Styles by Yvi: Grafik Lounge;
Kleckser-Stübchen;
Style by BlueSavannah;
pixelengel;

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH